Osterselgen 2017

Idefix darf ins Wasser!

An Ostern war es dann endlich so weit. Unser Boot durfte wieder ins Wasser. Und zwar das erste mal als IDEFIX. Aber der Reihe nach:

 

Unsere Ankunft

Wir hatten Termin für das Slippen am Samstag ab 12:00 Uhr. Damit wir aber noch einiges sauber machen konnten, sind wir bereits am Freitag angereist. Und sind um ca. 22:00 Uhr im Winterlager angekommen. Und da die Überraschung:

Idefix stand nicht mehr auf seinen Stützen, sondern schon auf dem Slipwagen! Und es war natürlich keiner mehr von der Werft da … Nach ein wenig Telefonieren kam das OK: Wir können rein ins Boot, es steht stabil! Sonst wäre es auch echt blöd gewesen …

Sauber machen

Ab auf die Knie und Deck schrubben! Da hilft kein Hochdruckreiniger, da helfen nur fleißige Hände mit einer Bürste. Aber dafür haben wir ganz schön viel Grünspan aus dem Teak rausgeholt. Gut wars!

Erster Tag im Wasser

Erst mal: Es hat alles geklappt. Boot ist dicht, Motor ist direkt angesprungen, alles funktioniert! Also ab durch die Schleuse in den Hafen. Das mit der Schleuse war dann direkt sehr abendeuerlich … 6m hoch in einer super Geschwindigkeit. Hat nicht jeder so schnell die Leine gewechselt bekommen … aber alles gut!

Die weiteren Highlights:

  • Oben im Mast ist ganz schön hoch!
  • Wenn man eine Winsch sauber macht, sollte man drauf achten dass die Kugellager nicht ins Wasser fallen. Die schwimmen nämlich nicht! Und die sind als Ersatzteil auch schwer zu bekommen. Zitat: „So ein Teil hab ich noch nie einzeln verkauft.“
  • Auf der Badeplattform kann man super gut grillen!
  • Die Segel sind über Winter nicht eingegangen und passen immer noch!

Ansegeln

Unsere Tour ging dann noch nach Amsterdam. Dort haben wir uns für die Amsterdam Marina entschieden. Highlights:

  • Man kann hier echt reservieren! Müssen wir uns merken.
  • Die sanitären Anlagen sind super!
  • Und die Badewannen mit Ausblick auf den Hafen sind der Hammer!
  • Für das nächste mal nur Steine mitnehmen damit man die Lampe Abends ausschalten kann, sonst sieht man draußen nix!

Dann haben wir noch in der Flevo Marina stopp gemacht. Hier mussten wir natürlich die Sauna testen. Also manche von uns. Und ich muss echt sagen: Klasse! Für die gut 20€ Liegeplatz bekommt man die Sauna kostenlos mit dazu! Und die wird immer exklusiv für einen gebucht! Muss man sich für kalte Tage echt merken!

[Not a valid template]

Fazit

Idefix schwimmt und segelt wunderbar. Uns sind keine großen Dinge aufgefallen die man reparieren muss und die ins Geld gehen würden. Das Boot ist einfach klasse und macht richtig Spass!

Ich freue mich auf eine schöne Segel-Saison!

Martin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.